Kurse,
Die Welt der Weiblichkeit 

In meinem 3 tägigen Filzkurs gestaltet ihr euren FILZROCK:
Die Welt der Weiblichkeit oder die Vorteile des Rock tragens!
Wenn man einen Rock und schöne Schuhe dazu trägt, verändert sich auch die Haltung und der Gang. Er wird augenblicklich weiblicher und eleganter, Frau bekommt dadurch auch ein völlig anderes Lebensgefühl. Ich kann nur aus erfahrung sprechen, da ich seit fast 20 Jahren ausschließlich Kleider oder Röcke trage. Ganz im Sinne von: stilvolles entwickeln im selbstdesign! Lass’ Dich ein auf einen kreativen Prozess mit leichten Stoffen, leuchtenden Farben und feinster Merinowolle. Wir verschmelzen Pflanzenfasern mit Tierhaaren, ob gemustert oder uni, mit Spitzenstoffen oder Chiffon, dein Lieblingsrock entsteht. Gerne könnt ihr eure feinen Stoffe, die ihr einfilzen möchtet, mitbringen. Organzastoffe sind auch bei mir zu erwerben. Einen kleinen Einblick bekommt ihr auf meiner neuen

Wenn man einen Rock und schöne Schuhe dazu trägt, verändert sich auch die Haltung und der Gang. Er wird augenblicklich weiblicher und eleganter, Frau bekommt dadurch auch ein völlig anderes Lebensgefühl. Ich kann nur aus erfahrung sprechen, da ich seit fast 20 Jahren ausschließlich Kleider oder Röcke trage. Ganz im Sinne von: stilvolles entwickeln im selbstdesign! Lass’ Dich ein auf einen kreativen Prozess mit leichten Stoffen, leuchtenden Farben und feinster Merinowolle. Wir verschmelzen Pflanzenfasern mit Tierhaaren, ob gemustert oder uni, mit Spitzenstoffen oder Chiffon, dein Lieblingsrock entsteht. Gerne könnt ihr eure feinen Stoffe, die ihr einfilzen möchtet, mitbringen. Organzastoffe sind auch bei mir zu erwerben. Einen kleinen Einblick bekommt ihr auf meiner neuen

Entwurf

Am 1. Tag entwerfen wir unseren Schnitt und legen unsere Farben und Muster fest. Der Rock wird auf dem Papier entworfen und gezeichnet. Nach dem Schnitt legen wir die Wolle für die Passe aus und gestalten mit der farbigen Wolle das gewünschte Muster in der Nunotechnik.

Filzen

Am 2. Tag filzen wir unseren Rock fertig.

Bitte mitbringen: Filz-Equipment, Wolle, Papier für das Schnittmuster, Maßband, Buntstifte, Organza- oder Chiffonstoffe für euren Rock (ca. 2 bis 3 Meter), auch alte oder neue Spitzenstoffe könnt ihr mitbringen, Nadel und Faden, Luftpolsterfolie, Geschirrhandtuch.

 

Schmuck

Am 3. Tag entwerfen wir unsere Schließe für den Rock und evt. noch ein passendes Schmuckstück dazu.

In meinem Atelier im Pförtnerhäuschen, Hinter den Löhern 16

der ehemaligen Wollgarnfabrik Fulda finden in regelmäßigen Abständen die CREA TIME Filzseminare statt.

Auskunft erhalten Sie im Geschäft

CREA TIME Telefonnummer 0661 / 206 19819

Die neuen Termine für 2019 geben wir Ihnen telefonisch durch, bitte rufen Sie im Laden an.

Mittwochs oder Samstags finden die Filztageskurse statt:

von 10.00 – 15.30 Uhr – an einem Tag ist unser Thema: Filzblumen, Blütenkette, kleine Täschchen oder Schlüsselanhänger Kosten pro Tag 75,- €, das Thema für 2 Tage: Filzrock oder Weste in der Nunotechnik (beim Rock oder der Weste kommen Materialkosten hinzu) Kuchen, Tee, Kaffee, Wasser und Obst steht für alle bereit. Wir arbeiten mit den feinsten Merinohaaren von den australischen Schafen, Gotlandlocken und Seide.

Der Kursort ist in der ehemaligen Wollgarnfabrik Fulda im Pförtnerhäuschen, Hinter den Löhern 16.

Ich freu mich auf Euch, Marlies

BEISPIEL KURS

Fulda, im Pförtnerhäuschen – 25.11.2019
Hinter den Löhern 16

Überall dieselbe alte Leier. Das Layout ist fertig, der Text lässt auf sich warten. Damit das Layout nun nicht nackt im Raume steht und sich klein und leer vorkommt, springe ich ein: der Blindtext. Genau zu diesem Zwecke erschaffen, immer im Schatten meines großen Bruders »Lorem Ipsum«, freue ich mich jedes Mal, wenn Sie ein paar Zeilen lesen. Denn esse est percipi – Sein ist wahrgenommen werden. Und weil Sie nun schon die Güte haben, mich ein paar weitere Sätze lang zu begleiten, möchte ich diese Gelegenheit nutzen, Ihnen nicht nur als Lückenfüller zu dienen, sondern auf etwas hinzuweisen, das es ebenso verdient wahrgenommen zu werden: Webstandards nämlich. Sehen Sie, Webstandards sind das Regelwerk, auf dem Webseiten aufbauen. So gibt es Regeln für HTML, CSS, JavaScript oder auch XML; Worte, die Sie vielleicht schon einmal von Ihrem Entwickler gehört haben.